Hafðu samband við okkur hér

 

 

Hamraborg
Kopavogur, Capital Region
Iceland

004915772712770

The Icelandic Chamber Music Festival in Kópavogur

Screen Shot 2015-07-05 at 08.37.58.png

Madalina Pasol

CONCERT AUGUST 12TH IN SALURINN, KÓPAVOGUR

Madalina Pașol wurde 1976 in Bukarest, Rumänien geboren. Sie entstammt einer bedeutenden Musikerfamilie, die seit drei Generationen Streichersolisten für die großen rumänischen Orchester stellt. Ihr Vater ist Solocellist im Rumänischen Rundfunkorchester, in dem auch ihr Großvater 40 Jahre lang als Solokontrabassist tätig war. Ihr Bruder ist gleichfalls ein bekannter Solocellist, der mit Orchestern und Kammermusikensembles in Europa und Asien konzertiert.

Bei ihrem Großvater erhielt sie im Alter von drei Jahren ihren ersten Klavierunterricht. Ihre musikalische Ausbildung begann sie am Musikgymnasium "George Enescu" in ihrer Heimatstadt, an dem sie später Abitur ablegte. Im Alter von acht Jahren wurde sie zum erstmals live im Rundfunk übertragen, mit neun Jahren debütierte sie mit dem Kammerorchester Sinfonietta im Atheneumsaal der rumänischen Philharmonie mit J. S. Bachs f-moll Klavierkonzert.
Durch Soloklavierabende und Konzerte mit namhaften Orchestern wurde Madalina Pasol vor ihrem Studium zu einem der bekanntesten Nachwuchspianisten Rumäniens.

Seit 1994 lebt Madalina Pasol in Berlin und hat an der Universität der Künste, zunächst in der Klavierklasse Prof. Georg Sava und später an der Klasse Prof. Pascal Devoyon ihr Diplom in Klavier-Konzertfach abgelegt.

Sie ergänzte ihre Studien in zahlreichen Meisterkursen international renommierter Klavierprofessoren wie Hans Leygraf, Günter Ludwig, Martin Hughes, György Sebök, Claude Frank u.a. In Deutschland konnte Madalina Pasol ihre Erfolge mit Orchestern und Kammermusikensembles, unter anderem Orchester der Komischen Oper Berlin, RIAS- Jugendorchester und mit namhaften Künstler wie Giora Feidmann, Christian Armings, Yakov Kreizberg, Gregor Seyffert in Sälen der Berliner Philharmonie, der Komischen Oper Berlin, des rumänischen Kulturinstituts, der Schwartzschen Villa fortsetzen.

Sie erhielt Einladungen zu Klavierabenden in Schweden, Italien, der Schweiz, Österreich und Japan. Madalina Pasols sehr umfangreiches Repertoire umfasst sowohl Solowerke als auch Klavierkonzerte bedeutender Komponisten aus drei Jahrhunderten.
Ihr besonderes Interesse gilt den Klaviersonaten Beethovens, der virtuosen russischen Klavierliteratur sowie osteuropäischer zeitgenössischer Klavier- und Kammermusik.

 

Tónleikar 12. ágúst í Salnum Kópavogi
Klukkan 20:00
2.200 |1.500 ISK

Festival pass including all concerts 9.000 ISK

 

Prógramm

Serghej Rachmaninoff
Preludes 
Op. 3, Nr.2, C # minor 
Op. 32 , Nr. 12, G # minor 
Op. 32, Nr. 8, A minor 
Op. 23,  Nr. 3, D minor 
Op. 23,  Nr. 4, D major 
Op. 32 Nr. 10,  H minor 
Op. 32 Nr. 5, G major 
Op. 23 Nr. 7, C minor 
Op. 23 Nr. 5, G minor 
Op. 23 Nr. 2, B mollmajor 
Paul Constantinescu (1909 - 1963)
JocDobrogean 
Maurice Ravel (1875 - 1937)
Alborada del Gracioso 
Frederic Chopin (1810 - 1849)
Andante spianato andgrandpolonaiseconcertante Op. 22